Serviceoptionen

Zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Support erhalten

Supportoption Systemhaus

sysops GmbH oder Partner Für kleine Unternehmen reicht oft ein reiner Monitoringvertrag. Er sorgt dafür dass der Dienstleister den Kunden stets im Blick hat, Notfälle vermeiden und bei Störungen schnell reagieren kann. Zusätzlich kann bei Komplettausfall gegenüber der Versicherung der vorherige Zustand nachgewiesen werden. Für diese Dienste nutzen wir die deutsche Software Check_MK und Tactical Remote Management, welche wir auf eigener Infrastruktur betreiben. Ihre Monitoring-Daten werden somit auf keinem (ausländischen) Server erzeugt und gehostet. Wir arbeiten ausschließlich mit eigenen Servern in deutschen Rechenzentren. Ein solcher Monitoring-Vertrag unterstützt, im Sinne des Vier-Augen-Prinzips, Ihren Administrator vor Ort.

ab 89€ pro Monat, zzgl. MwSt.

Sollte der Betrieb der IT kritisch sein, kein Administrator vor Ort oder der Betreuungsanspruch höher sein, empfehlen wir einen Entstörungsvertrag. Mit diesem beginnen wir spätestens am nächsten Arbeitstag mit der Behebung der Störung. Selbstverständlich sind auch individuell vereinbarte schnellere Reaktionszeiten möglich. Wir und unsere Partner unterstützen Sie innerhalb des vereinbarten Zeitraums schnell und kompetent.

ab 349€ pro Monat, zzgl. MwSt.

Reaktionszeiten am selben Arbeitstag sind recht personalintensiv, können aber individuell vereinbart werden. Wir sorgen für kompetente Vertretung zu den vereinbarten Zeiten. Dank unserer uneingeschränkten freien Lösungen sind wir perfekt für alle Fälle vorbereitet!

Preise nach Vereinbarung

Supportoption Hersteller, Programmierer oder Partner

Systemhäuser können nicht in jedem Fall alle Konstellationen berücksichtigen oder Veränderungen von Systemen oder Wechselwirkungen mit weiteren Beteiligten voraussehen. Gerade für kritische Systeme wie Domaincontroller, Hypervisor oder Firewall kann Support vom Schöpfer entscheidend für die Lösung sein. Ebenfalls bieten diese auch kleine Supportoptionen für frühere gelieferte Funktionen oder spätere Updates die länger ausgereift sind und getestet wurden.

Hier nur ein paar Beispiele

Proxmox: Zugriff auf die stabilen Proxmox Enterprise Repositorys, zeitnahe Feature- und Security-Updates (via GUI), technischer Support direkt vom Proxmox-Entwicklerteam, Übersichtliches Helpdesk-System (Kundenportal), Zugriff auf alle Updates, Patches und Security-Fixes, u.v.m.

Univention Corportate Server: Verbindliche Reaktionszeiten, klar definierte Kommunikationswege, Supportlevels bis hin zu einem 24/7 Support, u. v. m.

Opensense: Funktionserweiterungen- und Entstörung, Kontakt zu Entwicklern, etc.

Supportoption Communities

Ob anonym im Forum oder höchst persönlich im Matrixchat. Bei uns ist kein Administrator mehr alleine. Alle haben verstanden dass es in der Opensourcewelt "nur gemeinsam" funktioniert! Hat ein Kollege ein Problem bei dem er nicht weiter weiß, hilft die Gemeinde gerne schnell und mit großem Herz!

Informationsbeschaffung, Überblick, Migration, Betriebskonzept und Schulung

Jeder Anfang ist schwer. Die Komfortzone Software aus den USA wird immer ungemütlicher. Fast kein Sprachraum ist so privilegiert wie der Deutsche! Wir greifen auf über 15 Jahre Open Source Erfahrung zurück und erklären genau die immensen Vorzüge, wie auch die Ecken, Kanten und fehlenden Knöpfe! Unser Projekt cloudistboese.de bietet monatlich Kurse zu allen unseren Lösungen an und hilft Entscheidern, Administratoren und Kollegen sich das Leben einfacher zu gestalten. Eigene Lösungen ersparen kostspielige Hotlines, sparen Zeit und Geld. Eine gute IT Infrastruktur muss in Krisenzeiten funktionieren und darf keine Kosten verursachen!


Version #2
Erstellt: 13 September 2023 09:19:59 von Christian Zengel (sysops GmbH)
Zuletzt aktualisiert: 13 September 2023 13:27:05 von Christian Zengel (sysops GmbH)